Zum Inhalt springen

Kinder und Familien

In Stein sind reguläre Familiengottesdienste am letzten Sonntag im Monat um 10 Uhr (außer in den Ferien)

24. Februar 2019

31. März 2019

30. Juni 2019

und es finden außerordentliche Familiengottesdienste statt:

 

22. April 2019 (Ostermontag)

30. Mai 2019 (Christi Himmelfahrt - Familiengottesdienst im Grünen)

14. Juli 2019 (Pfarrfest)

o   es macht aus vielen Menschen eine  „Großfamilie auf Zeit“

o   es hilft neue Kontakte zu knüpfen und alte Freundschaften weiter zu pflegen

o   es schafft Freiräume für Mütter, Väter und Kinder

o   es macht Großen und Kleinen Spaß

o   es beschäftigt sich mit einem interessanten Thema

o   es bietet Anregungen für den Glauben und das Leben

o   es lebt von den Beiträgen vieler Einzelner!

In den Pfarreien Stein, Röthenbach, Eibach werden meist jährlich Familienwochenenden angeboten. Bei Interesse fragen Sie bei Gemeindereferent Matthias Bögl oder Gemeindereferentin Irene Keil nach.

Unter diesem Titel werden die Kinder- und Familiengottesdienste in St. Walburga beworben.

Mindestens einmal pro Monat soll es eine sonntägliche Eucharistiefeier oder einen Wortgottesdienst geben, die Kindern das Mitfeiern erleichtert.

Verschiedene Gruppen der Pfarrgemeinde gestalten die Gottesdienste musikalisch oder inhaltlich:

  • Sonntag, 7. Juli, 11:00 Uhr:
    Eucharistiefeier zum Pfarrfest
    Mitgestaltung: GottesdienstKids und Sponti-Orchester
     
  • Sonntag, 15. September, 11:00 Uhr:
    Inklusiver Gottesdienst: Eucharistiefeier mit hörbehinderten Menschen
    Mitgestaltung: Regens Wagner Nürnberg, kath. Gehörlosengemeinde St. Jakobus Nürnberg, GottesdienstKids und Sponti-Orchester
     
  • Sonntag, 6. Oktober, 11:00 Uhr:
    Eucharistiefeier am Erntedankfest
    Mitgestaltung: Kindergottesdienst-Team, kath. KiTa St. Walburga und Sponti-Orchester
     
  • Montag, 11. November, 17:00 Uhr:
    Wortgottesdienst mit Martinsspiel, anschl. Laternenzug
    Mitgestaltung:  GottesdienstKids und kath. KiTa St. Walburga
     
  • Dienstag, 24. Dezember, 16.00 Uhr:
    zwei parallel stattfindende Wortgottesdienste am Heiligen Abend:
    - Krippenfeier für Kleinkinder im Pfarrsaal
    - Kindermette mit Krippenspiel für größere Kinder in der Kirche

Das "Kindergärtchen" ist altersmäßig zwischen der Krabbelgruppe und dem Kindergarten angesiedelt, richtet sich also an zwei- bis dreijährige Kinder, die schon eine Zeitlang ohne Mama oder Papa auskommen können (oder dieses lernen sollen...). Der Rechtsform nach handelt es sich beim "Kindergärtchen" um eine "Tagespflege in externen Räumen", die im großen Jugendraum (Eibenweg 10 = Jugendheim/UG) gastiert. 

Das Team des Kindergärtchens besteht aus einer pädagogischen Fachkraft (Erzieherin) und einer Mutter mit Erfahrung. In jedem Kindergärtchen-Jahrgang können insgesamt zehn Kinder betreut werden.  Auf dem Programm stehen wie im "großen" Kindergarten Freispiel, Bastelarbeiten, Lieder, Finger-, Kreis- und Bewegungsspiele, religiöse Elemente und verschiedene Feste im Jahreskreis; nicht zu vergessen die gemeinsame Brotzeit.

Öffnungszeiten:
Montag und Dienstag, 08:30 - 11:30 Uhr

Betreuerinnen:
Elisabeth Poost (Erzieherin) und Angelika Herrmann

Die Eltern zahlen einen monatlichen Beitrag.

Zur Beruhigung: Windeln sind im Kindergärtchen kein Hindernis.

Hier können Sie den Elternbrief mit dem Anmeldeformular herunterladen. 

Kontakt: Elisabeth Poost, Telefon 0911 6491999

Für Kinder zwischen 3 und 9 Jahren findet an jedem ersten und dritten Sonntag im Monat (außer in den Ferien) ein eigener Gottesdienst statt. 

Väter, Mütter und Kinder treffen sich parallel zum Pfarrgottesdienst um 10:00 Uhr im Pfarrsaal. Nach der Begrüßung, dem Anzünden der Kindergottesdienstkerze und dem Kreuzzeichen werden zusammen christliche Kinderlieder gesungen und eine Bibelstelle (meist Tageslesung oder -evangelium) mit verteilten Rollen nachgespielt oder z. B. mit Kett-Materialien anschaulich dargestellt. In einer anschließenden Kreativphase vertiefen die Kinder das Erlebte, indem sie z. B. ein Perlenarmband fädeln (Gleichnis von der Perle), die Erde Gottes bepflanzen (Erntedank) oder Medaillen basteln (Gleichnis von den Talenten). Nach dem Sprechen eines kindgerechten Gebets ziehen die Kinder in die Kirche, wo sie sich zum Vaterunser um den Altar versammeln und den letzten Teil des Pfarrgottesdienstes gemeinsam mit der Gemeinde feiern dürfen.

Das Kindergottesdienstteam besteht derzeit aus Annamaria Ziliax, Beate Buchwald-Latus, Iris Langenecker, Maria Künstler und Matthias Bögl.

Unten sieht man uns nach einem KiGo im Herbst 2018. Das Foto rechts ist beim KiGo am 5. Mai entstanden, als wie in der Kirche präsentiert haben, was im KiGo entstanden ist.

Für Fragen steht Ihnen Gemeindereferent Matthias Bögl (Telefon 0911 684228) zur Verfügung.

Die nächsten Kindergottesdiensttermine findet Ihr hier: 

Sonntag, 21. Juli
10.00 Uhr
Kinderwortgottesdienst im Pfarrsaal
Ort: KiWo Pfarrsaal St. Albertus Magnus

Krabbelgruppen sind beliebte Treffpunkte für Mütter/Väter und Kleinkinder.
In St. Walburga gibt es derzeit drei davon.

Die Krabbelgruppen sind nach dem Alter der Kinder gestaffelt:

Donnerstag, 9.30 - 10.30 h:  die "Frühaufsteher" (Geburtsjahrgänge 2018 und Anfang 2019)
Donnerstag, 10.30 - 11.30 h:  die "Langschläfer" (Geburtsjahrgänge 2018 und Anfang 2019)
Freitag, 9.30 - 10.30 h: Kinder des Geburtsjahrgangs 2017 (diese Gruppe läuft im August 2019 aus)

Gekrabbelt, gespielt, gesungen, gebastelt, gefeiert, geturnt und geratscht wird im sog. "Großen Jugendraum" (Eibenweg 10 = Jugendheim/UG). In den ersten Monaten wird die Gruppe begleitet.

Das Angebot richtet sich in erster Linie an Familien aus unserem Pfarrverband Nürnberg-Südwest/Stein
Wenn Sie Interesse haben, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit Gemeindereferentin Irene Keil auf: ikeil(at)bistum-eichstaett(dot)de