Zum Inhalt springen
22.01.2023

"Gott suchen und finden in allen Dingen"

Foto: Elisabeth Wales, in: unsplash.com

Exerzitien im Alltag. Was steckt dahinter?

Ignatius von Loyola, der „Erfinder“ der Exerzitien, hat in seinem Leben erfahren, dass wir Gott in allen Dingen suchen und finden können: „…im Umgang mit jemand, im Gehen, Sehen, Schmecken, Hören, Verstehen und in allem, was wir tun.“ - Vielleicht mögen Sie das in einer kleinen Gemeinschaft von Gottsuchern und Gottsucherinnen einmal ausprobieren?

Wir schärfen unsere Sinne und nehmen obendrein als „Lupe“ die Bibel zur Hand. In ausgewählten Texten der Heiligen Schrift entdecken wir uns selbst - und wir finden zugleich Gott, der Ausschau hält nach uns. 
 

Exerzitien im Alltag. Was gehört dazu?

  • wöchentlich ein Treffen in Form einer Andacht mit Austausch:
    jeweils montags, 19.30 - ca. 20.45 Uhr, in der ev. Johanneskirche Eibach
  • täglich eine Gebetszeit:
    ca. 20-30 Minuten, an einem stillen Ort und zu einer günstigen Zeit
  • sowie am Abend ein Tagesrückblick: ca. 10 Minuten.


Exerzitien im Alltag. Wie sieht das aus?

Beim Informationsabend am Montag, 6. März, von 19.30 - ca. 20.45 Uhr können Sie einen Eindruck gewinnen, was zu Exerzitien im Alltag gehört und wie die wöchentlichen Treffen ablaufen. Sie lernen einige typische Elemente kennen:  Biblische Texte - Lieder - Bilder und Symbole des Glaubens - Stille - Wahrnehmungsübungen - Brauchtum und Rituale.

Danach entscheiden Sie, ob Sie weiter mitmachen möchten.
Zwölf Personen können maximal an den ökumenischen Exerzitien im Alltag teilnehmen.

Die weiteren Andachten sind immer montags: am  13., 20., und 27. März sowie am 3. und 24. April 2023. Eine möglichst regelmäßige Teilnahme ist erwünscht.

Am Ende wird ein kleiner Unkostenbeitrag eingesammelt. 


Exerzitien im Alltag. Was haben Sie davon?

* einen „roten Faden“ durch die Passions- bzw. Fastenzeit * einen Vorrat an Gebeten, Liedern, Bildern * Austausch mit anderen Christinnen und Christen * einen persönlichen Zugang zu Gott * die Erfahrung von Gottes Nähe * mehr Freude am Glauben * österliche Hoffnung für den Alltag….  
 

Exerzitien im Alltag. Wer begleitet Sie?

Gemeindereferentin Irene Keil, Exerzitienbegleiterin/Geistliche Begleiterin, Katholischer Pfarrverband Nürnberg-Südwest/Stein
und
Pfarrer Benjamin Schimmel, Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde, St. Johannes Baptista, Nürnberg-Eibach


Weitere Infos erhalten Sie bei Frau Keil per Telefon 0911-63291290 oder per Mail.

Ihre Anmeldung schicken Sie bitte bis zum 19. Februar ebenfalls per Mail an Frau Keil mit folgenden Angaben:

  • Name, Vorname - Adresse - Telefonnummer - Geburtsjahr
  • Teilnahme zunächst mal nur am Info-Abend? Oder gleich für den ganzen Kurs?