Zum Inhalt springen

Erwachsene

Gemeinsam vor Gott stehen - das Leben ins Gebet bringen:
Die Gebetsgemeinschaft "Cella St. Walburga"

Ein Wochenende im Kloster gab den Ausschlag für die Gründung der „Cella St. Walburga“ im Jahr 2006. Die guten Erfahrungen dort hatten in den Teilnehmerinnen den Wunsch geweckt, etwas von der heilsamen Spiritualität der Klöster mit in den Alltag hinein zu nehmen. („Cella“ bedeutet im kirchlichen Sprachgebrauch „Stadtkloster“ oder „Außenstelle“.)

Zur "Cella St. Walburga" zählen sich rund 30 Frauen zwischen 40 und 70 Jahren, die meisten aus Eibach (aber nicht alle), katholisch wie evangelisch, mit oder ohne Familie, aus ganz unterschiedlichen Lebenssituationen. Sie verstehen sich  als "Gebetsgemeinschaft", denn einerseits bereichert  die Gemeinschaft das Beten und andererseits das bildet und vertieft das Beten wiederum die Gemeinschaft.

Einmal monatlich - immer an einem Montagabend um 20 Uhr - trifft sich ein Teil der "Cella"-Frauen in der Eibacher Pfarrkirche zum Abendlob: sie singen Psalmen, bedenken ein Schriftwort, halten Fürbitte in ihren persönlichen Anliegen, in den Nöten der Welt und der Kirche. - In den Tagen danach erhalten sie eine E-Mail mit den gesammelten Anliegen, die sie in den nächsten Wochen im Gebet mittragen.

Frauen, die gern diese Form des Betens einmal ausprobieren möchten, sind herzlich willkommen! Die Termine sind auf der Homepage zu finden und werden in der Gottesdienstordnung angekündigt.

Kontakt: Gemeindereferentin Irene Keil, Tel: 0911-63291290

Der Sachausschuss Erwachsenenbildung unseres Pfarrverbands bietet zusammen mit Verbänden und pfarrlichen Gruppen zahlreiche Veranstaltungen zu kulturellen, kirchlichen und sozialen Themen an. Hinzu kommen Autorenlesungen, Filmgespräche und Exkursionen.

Ansprechpartnerin: Gemeindereferentin Irene Keil

 

 

Veranstaltungen für Erwachsene

Seite 1 von 1 1

Donnerstag, 20. Oktober
19.00 Uhr
Neue Entwicklungen beim Synodalen Weg
Ort: Pfarrsaal Maria am Hauch
Veranstalter: KAB Maria am Hauch
Freitag, 04. November
16.00 Uhr
Führung durch die Interimsausstellung des Doku-Zentrums
Ort: Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände
Veranstalter: Sachausschuss Erwachsenenbildung im PGR
Freitag, 25. November
19.30 Uhr
"Kunst kommt zu Ihnen!" - Nürnberger Künstlerpersönlichkeiten I
Ort: Großer Pfarrsaal St. Walburga (OG)
Veranstalter: Sachausschuss Erwachsenenbildung im PGR
Freitag, 27. Januar
19.30 Uhr
"Kunst kommt zu Ihnen!" - Nürnberger Künstlerpersönlichkeiten II
Ort: Großer Pfarrsaal St. Walburga (OG)
Veranstalter: Sachausschuss Erwachsenenbildung im PGR
Freitag, 10. März
19.30 Uhr
"Kunst kommt zu Ihnen!" - Nürnberger Künstlerpersönlichkeiten III
Ort: Großer Pfarrsaal St. Walburga (OG)
Veranstalter: Sachausschuss Erwachsenenbildung im PGR

Seite 1 von 1 1

Treffpunkt: einmal monatlich am Mittwoch, 09:00 - 11:00 Uhr im Pfarrsaal Maria am Hauch

Kontakt:
Theresia Uelein, Tel. 0911 678791
Marianne Hader, Tel. 0911 681751

Programmübersicht zum Herunterladen

Die KAB ist ein Sozialverband in Deutschland mit ca. 100.000 Mitgliedern und orientiert sich an der kirchlichen Sozialverkündung.

Die KAB ist eine Bewegung für soziale Gerechtigkeit und Partner im Arbeits- und Sozialrecht.

Die KAB setzt sich ein für Arbeitnehmer-innen, Familien, Senioren und sozial benachteiligte Menschen.

Die KAB ist eine Bildungs- und Aktionsbewegung und fördert die Gemeinschaft vor Ort durch gesellige Veranstaltungen.

Die KAB engagiert sich weltweit in der Weltbewegung Christlicher Arbeitnehmer WBCA.

 

Gute Gründe Mitglied zu werden!

Mehr Informationen unter: 

www.kab-eichstaett.de/ueber-uns/mitglied-werden  oder  www.kab.de

 

Unser Vorstand im Ortsverband Maria am Hauch:

Präses:                  Pfarrer Michael Alberter

Vorsitzende:            Theresia Uelein

Vorsitzender:           Michael Seeger

stellv. Vorsitzende:   Gunthild Koselka

stellv. Vorsitzender:  Stefan Koselka

Schriftführerin:        Sieglinde Seeger

 

Kontakt:

Theresia Uelein

Tel.:    0911 678791

Michael Seeger

Tel.:    0911 681419

Unser Ziel ist es, die bereits bestehenden freundschaftlichen Beziehungen zu festigen, neue Singles und Paare einzuladen und durch regelmäßige Treffen unsere Gemeinschaft auf unserem gemeinsamen Lebensweg zu intensivieren. Gemeinsam einen Weg zu gehen sehen wir untrennbar verbunden mit einem Weg mit Gott, der uns trägt und hält und dem wir unser Leben anvertrauen können im gemeinsamen Glauben. Darum wird eine Aufgeschlossenheit gegenüber unseren christlichen Werten, eine Sehnsucht danach, Gott immer tiefer erfahren zu dürfen, zumindest aber die kritische Auseinandersetzung mit unserem Glauben als Grundlage für unsere gemeinsamen Treffen und Aktivitäten vorausgesetzt.

Unser Vorbild sind die Familienkreise der KAB und der Schönstattbewegung, ohne uns an einer Organisation der Kirche binden zu wollen.

Wer darf dabei sein?: Jeder, ob Single, Paar oder Familie - alle, die miteinander auf dem Lebensweg sein wollen und für die eine christliche Gemeinschaft mehr ist, als „nur“ sich ab und zu über den Weg laufen oder „nur“ sich ab und zu zu treffen – natürlich muss der-/diejenige weder zwingend katholisch sein noch Angehöriger unserer Pfarrei sein!!!!

Was darf man mitbringen?: Gute Laune – kleine Häppchen oder was zum Knabbern (wer was mitbringen will) – Getränke werden von uns organisiert und zum „Anstoßen“ bereit gestellt.