Zum Inhalt springen

Senioren

Unsere Termine sind jeden 2. Mittwoch im Monat in der Zeit von 14:30 – 16:30 Uhr.

Während der Pandemie treffen wir uns im Telefonkonferenzraum der Malteser.

Mi. 14. April 2021

Mi.11. August 2021

Mi 08. September 2021

Mi 13. Oktober 2021

Mi 19. November 2021

Mi 08. Dezember 2021

 

Kontakt: Inge Schiffmann Tel. 0911-96891-41.

Ein bis zweimal im Monat findet die Kreativwerkstatt für Senioren statt, bei der auch die Enkelkinder ab 6 Jahren herzlich eingeladen sind. Wir basteln und werkeln, von der Weihnachtsbastelei zum Ostereier färben, kleine Geschenke für alle Gelegenheiten, töpfern, Seidenmalen, Serviettentechnik es ist für jeden etwas dabei. Vorkenntnisse sind nicht nötig, Unkosten entstehen nur für das Material. Haben Sie Interesse, dann kommen Sie doch einfach an einem unserer Termine vorbei. Nähere Informationen erhalten Sie bei Frau Edith Wagner, Telefon: 685977

Malteser Patenruf in Nürnberg

Unser Malteser Patenruf ist ein ehrenamtlicher telefonischer Besuchsdienst, der vor allem von älteren Menschen genutzt wird, um soziale Kontakte zu knüpfen. Im Vordergrund steht dabei die menschliche Nähe. Im Patenruf bekommen die Angerufenen eine Patin oder einen Paten fest zugewiesen. So können sich Menschen (auch mit eingeschränkter Mobilität) regelmäßig unterhalten und über ihre täglichen Freuden und Sorgen sprechen. Die ehrenamtlichen Malteser im Patenruf sind verlässlich und hören gerne zu, vermitteln Freundlichkeit und Zuversicht. Dadurch entsteht eine vertrauensvolle Beziehung, die die angerufenen Menschen stützt und ermutigt. Die Gespräche sind natürlich absolut vertraulich – und für die Begleiteten kostenfrei.

Wer Interesse am Patenruf hat und regelmäßig zu fest vereinbarten Terminen angerufen werden möchte, kann sich an Manuela Weigand (Seniorennetzwerk Eibach-Röthenbach) wenden: Telefon (0911) 96891-31, E-Mail snw.eibach-roethenbach(at)malteser(dot)org

Neben dem telefonischen Besuchsdienst bieten die Malteser im Nürnberger Süden auch den Besuchs- und Begleitungsdienst an. Wir beraten Sie auch gerne zu Themen im Alter und zu Pflege. Weitere Angebote für Seniorinnen und Senioren finden Sie auf unserer Internetseite www.malteser-nuernberg.de

Die Vorbereitung auf das Alter sollte nicht erst mit dem Eintritt in den Ruhestand beginnen. Die Gruppe bietet Damen und Herren ab etwa 60 Jahren
-  die Möglichkeit der Auseinandersetzung  mit der eigenen Lebenssituation
-  unterstützt das Bemühen um mehr Lebensqualität und Selbständigkeit im Alter
-  gibt Anregungen für eine sinnvolle Freizeitgestaltung.

Wir trainieren  Konzentrations- und Merkfähigkeit, erlernen Mnemotechniken
-  befassen uns mit der Ausstattung einer seniorengerechten Wohnung,
- sprechen über medizinische und pflegerische Hilfen im Alter  
- pflegen Geselligkeit und soziale Kontakte.

Stellen Sie sich vor, Sie müssten in drei Stunden die Telefonnummer 163475219 wählen, haben aber keine Möglichkeit sie zu speichern. Sie können das nicht? Bei uns lernen Sie es!

Treffen mittwochs von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr im Pfarrheim St. Albertus Magnus
Ansprechpartnerin: Gertrud Weber, Tel.: 0911 675385

Termine: 
einmal monatlich am Dienstag um 14:00 Uhr

Kontakt:
Martin Scherer, Telefon 0911 6887162

Programmübersicht

Der Seniorenkreis Maria am Hauch wird durch die Stadt Nürnberg / Seniorenamt finanziell unterstützt.

Termine:
einmal monatlich am Montag um 14:30 Uhr

Kontakt:
Dagmar Adler, Telefon 0911 25357204

Der Seniorenkreis St. Walburga wird durch die Stadt Nürnberg / Seniorenamt finanziell unterstützt.

Im Januar-Pfarrbrief  2004 stand die Einladung zu einem „Schnuppertag“ für alle, die unter Anleitung gerne alte und neue Tänze aus aller Welt auszuprobieren wollten. Eingeladen hatte Margarete Schleiß nach ihrer Ausbildung zur Leiterin von Tanzgruppen. Aus dem Schnuppertag wurde ein fester, vierzehntägig stattfindender Kurs, der ohne Unterbrechung bis heute andauert. Einige Teilnehmerinnen der „ersten Stunde“ sind immer noch dabei!

Neueinsteiger sind herzlich willkommen

Wir treffen uns alle 2 Wochen, jeweils am Montag 14.00 – 15.30 Uhr im Pfarrsaaal von St. Albertus Magnus.

Wir tanzen zu Musik aus aller Welt und Sie sind eingeladen, mitzutanzen und dabei Ihre Fitness und Ihr Gedächtnis zu trainieren.

Termine  bis Juli 2020:    

23. März             08. Juni             
06. April              22. Juni               
20. April              06. Juli                
04. Mai               20. Juli       
18. Mai                          

Leiterin und Ansprechpartnerin:

Erika Bingold, Tel. 09105 3130287
                        mobil 0178 777 84 80

Raum für Trauer in St. Walburga

Wer den geliebten Mann oder die geliebte Frau, die Mutter oder den Vater für immer verabschieden musste, durchlebt Krisen, spürt Verlust und Schmerz.

Unsere begleitete Trauergruppe bietet die Möglichkeit, sich in einem geschützten Rahmen mit der eigenen Trauer auseinanderzusetzen und sich mit Menschen in ähnlicher Lebenssituation auszutauschen. Geleitet von zwei Trauerbegleiterinnen wird an den Abenden jeweils ein Thema aufgegriffen, um über Erfahrenes und die eigenen Gefühle zu reflektieren.

Die Trauergruppe steht allen Menschen offen, unabhängig von Geschlecht, Alter oder Religionszugehörigkeit.

Die begleitete Trauergruppe ist ein kostenfreies Angebot des Seniorennetzwerk Eibach/Röthenbach in Kooperation mit dem Pfarrverband Nürnberg-Südwest/Stein. Die Treffen finden einmal monatlich dienstags 18:30 im kleinen Pfarrsaal St. Walburga statt. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Manuela Weigand (Seniorennetzwerk Eibach-Röthenbach): Telefon (0911) 96891-31, E-Mail snw.eibach-roethenbach(at)malteser(dot)org